Druckformat

BMW Z3 Coupe Mk I 2.8i in sammlungswürdigem Gesamt-Zustand

Wir fragen uns trotz täglichem Umgang mit dem Thema und der Sache an sich, welche „modernen“ Automobile wohl in Zukunft den Weg in die Herzen vieler Menschen unserer Zunft finden werden. Trotz gegenläufiger Trends weg vom herkömmlichen Auto und der damit verbundenen individuellen Mobilität – aus unserer Sicht die wohl wichtigste Errungenschaft seit Beginn des Industrie-Zeitalters und damit auch der Zeitrechnung des Automobils an sich – gibt es inzwischen immerhin allein in Deutschland knapp 60 Millionen zugelassene Fahrzeuge und damit zig-Millionen Besitzer und Betreiber dieser Fahrzeuge…weder diese unfassbar große Menge an Autos, noch die der Besitzer wird sich im Laufe der nächsten Jahrzehnte in Luft auflösen, noch wird dieser tief im Menschen verankerte Wunsch nach Mobilität verkümmern, auch wenn es dem Anschein nach heranwachsende Generationen gibt, denen es scheinbar egal ist, wie sie von A nach B kommen, um zum Beispiel gegen genau diese Verkehrsmittel zu demonstrieren.
Man gewinnt den Eindruck, jugendliche nimmermüde Aktivistinnen und Aktivisten verbünden und versammeln sich über die ganze Welt verteilt zu Scharen, um uns Ältere mit erhobenem Zeigefinger zu mahnen, Ihre, und die Zukunft Ihrer Kinder durch möglichst sofortigen Verzicht und künftiger Enthaltsamkeit zu sichern.

Wie all diese meist jugendlichen Menschen jedoch an all diese Orte des Protests kommen, bleibt verborgen. Schließlich geht es in den meisten Fällen solcher Demos um viele tausend junge Menschen, die zum Teil aus aller Herren Länder zusammenfinden…spätestens an dieser Stelle sollte die Frage erlaubt sein, wie sich all diese Personen denn an den Ort des Geschehens begeben. Wandern sie? Kommen sie per Fahrrad, schwimmend, oder Ruderboot zum Treffen? Und wie stärken sie sich? Durch örtlich wachsendes Fallobst oder Gemüse (denn es wird in einem Aufwasch gleich gegen die industrielle Tierhaltung mitdemonstriert, die schließlich zu einem Gutteil mitverantwortlich ist an unserer aktuellen Globalsituation)?
Wie organisieren sie sich? Wie verständigen Sie sich? Konsequenterweise sollte sich unter diesen Massen junger Menschen kein Mobiltelefon finden lassen, das größtenteils aus Dingen besteht, die zum Großteil auf inakzeptable Art und Weise gewonnen, produziert und vertrieben werden, ganz zu schweigen von der nicht spurlos möglichen Entsorgung all dieser „Zutaten“, die ein Mobiltelefon zu einem solchen machen…

Es ginge an dieser Stelle zu weit, all diese Gedanken weiterzuspinnen, hatten wir doch ursprünglich nicht mehr vor, als Ihnen unseren BMW Z3 Coupé zu präsentieren, den wir seit nunmehr über 4 Jahren im Eigenbestand zugelassen haben und mit großer Freude fahren. Wir wollten nur unsere Sicht der Dinge vermitteln und zum Ausdruck bringen – wir sind nicht allein, werter Leser! Sollten Sie es auf diese Seite geschafft haben, um sich ein wenig umzuschauen, sind Sie bereits – oder noch immer – so sehr von diesem Thema individueller Mobilität gefangen, daß wir Ihnen hiermit auch ein Stück weit Mut machen wollen. Wir sind so viele, daß wir einen gemeinsamen Weg finden werden, wenn alles Pulver verschossen ist und Vernunft statt blindwütiger Aktion gefragt ist.

Zurück also zu unserem BMW Coupé.

Unser Exemplar ist glücklicherweise in unserer Wunschfarbe „weiß“ gebaut und ins norditalienische Veneto/Vicenza erstausgeliefert worden, wo es von 2000 bis 2006 in Betrieb war. Ein inzwischen 67-jähriger Architekt aus Florenz entschied sich schließlich im Jahre 2006, das Coupé in die Toskana zu nehmen, wo er dem Wagen auf absolut unübliche Weise Pflege, Wartung und schonende Nutzung zukommen ließ. Wir übernahmen den BMW schließlich aus seiner Garage heraus im Jahr 2015 und wussten bereits beim ersten Händedruck und dem Betreten der kleinen Halle unter seinem Haus – hier sind wir richtig.

Das Coupé ist unfall- und nachlackierungsfrei, absolut rostfrei durch ausschließlich salzfreien Betrieb in Italien, und es ist ab seiner ersten Stunde glasklar und transparent gewartet, gepflegt und unter bestmöglichen Bedingungen in den Händen der beiden Herren Vorbesitzer aus Italien gereift. Die komplette Bordmappe inkl. vorbildlich geführtem Scheckheft und allen Rechnungen seit 2006 liegen vor und gehen natürlich mit dem Auto, samt aller vorhandenen Original-Schlüssel.

Wir haben dem Wagen in den letzten vier Jahren und 16tkm weiterhin jede Jahresinpektion, neue Reifen, neue Bilstein-Stoßdämpfer (nicht zu verwechseln mit einem Sportfahrwerk! sondern nur Ersatz der Seriendämpfer durch hochwertige Bilstein-Gasdruckdämpfer). Ebenso wurden die Bremsen und div. Fahrwerksteile wie Spurstangen, Koppelgelenke und weitere Dinge erneuert. Kurzum, wir haben uns um all die Verschleißteile gekümmert, die nunmal nach 100tkm anfallen. Es war also nie ein Wartungsstau vorhanden, und aktuell präsentiert sich dieses Coupé sowohl technisch wie optisch von seiner wahrlich prachtvollen Seite. Der Motor ist ein Hochgenuss an Klang, Drehfreude und Fahrspaß, das Getriebe ist BMW-typisch auf den Punkt übersetzt und schaltet sich perfekt, das nun erneuerte Fahrwerk in Verbindung mit Vermessung, Einstellung und Verwiegung ist auch heute noch nach 19 Jahren Entwicklungsfortschritt ein Traum für jeden aktiven Automobilisten! Zielgenau auf den Millimeter, perfekte Rückmeldung ohne gnadenlose Härte wieselflink um Ecken aller Art zu bewegen, ohne dabei seinen Komfort auf langen Überland-Etappen zu verlieren!

Eines der wenigen Automobile, das dem Ausdruck „Freude am Fahren“ mehr als gerecht wird und dabei seinen unverwechselbaren Charakter und Charme durch seine eigenwillige Coupé-Form bewahrt. Sein Betrieb im Alltag genauso wie als Sonntags-Schätzchen ist durch seine gesicherte, sehr preiswerte Ersatzteil-und Wartungsversorgung gesichert. Keine überfrachtete Elektronik droht mit Ausfall in den kommenden Jahren, und sein absolut rostfreier Zustand stellt sicher: ab heute einmal ordentlich präpariert und geschützt wird dieses Coupé auch noch in 20 oder mehr Jahren so gut aussehen und fahren, wie es das heute bereits tut.

Verlassen Sie sich darauf – wir legen Ihnen diesen BMW Z3 nicht ohne Grund so sehr ans Herz, werte Leser. Es handelt sich um ein ausnehmend gutes Exemplar, an dem nicht herumgespielt wurde. Es ist so gut in Schuss, wie es nur sein kann nach inzwischen fast 20 Jahren und dieser Laufleistung, und wir freuen uns schon jetzt mit seinem künftigen Besitzer über sein breites Grinsen, das ihm sein „Neuer“ bei jeder Fahrt damit ins Gesicht zaubern wird.

Mit unseren besten Empfehlungen

Ihr DLS – Team

Emailanfrage

Betreff: Anfrage zu "BMW Z3 Coupe Mk I 2.8i in sammlungswürdigem Gesamt-Zustand"
Name
Nachname
Telefon
Email
Nachricht
?
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen
Absendecode
Absendecode
Top