Print Exposé

Lancia Delta HF turbo 4WD // 50.000 km

Die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen!

Alles entstand aus ihm. Der erfolgreichste Rallyewagen aller Zeiten war der unmittelbare Sprössling dieses nur über einen sehr kurzen Zeitraum – ein Jahr – gebauten Modells, das exakt den Thema 2.0 liter-Motor mit Turboaufladung, den Allradantrieb mit offenem vorderen Differential und der bis max. 56%-igen Kraftverteilung nach vorne hatte, wie sein Nachfolger Integrale 8V, der 1987 das Licht der staunenden Fachwelt erblickte.

Wikipedia beschreibt den Wagen aus seiner Chronologie heraus trocken so:

Im Herbst 1986 kam der Delta HF 4WD ins Programm. Diese Version mit permanentem Allradantrieb und offenem vorderen Differential, ein zentrales Verteilergetriebe mit Ferguson-Viskokupplung, das – je nach Bodenhaftung der Räder – 56 % der Antriebskraft auf die Vorderräder, den Rest auf die Hinterräder leitete, und ein Torsen-Differenzial an der Hinterachse.

Der Turbomotor des HF 4WD stammte vom Lancia Thema und basierte ebenfalls auf dem seit längerem erfolgreichen 2,0-l-Motor von Fiat. Aus 1995 cm³ holte er 121 kW (165 PS) bei 5500/min und ein maximales Drehmoment von 284 Nm im Overboost-Modus. Die elektronische Motorsteuerung verhinderte den Overboost-Einsatz bei noch kaltem oder bei zu heißem Motor. Im Overboost-Modus wurde das Pierburgventil angesteuert, um das Wastegate länger geschlossen zu halten, wodurch sich kurzzeitig der Ladedruck erhöhen ließ. Ein Ladeluftkühler verringerte die Temperatur der dem Motor zugeführten Luft von 120 auf 50 bis 70 Grad Celsius. Die Auslassventile waren natriumgekühlt, die Ventilsitze bronziert, die Pleuellager in Trimetall-Technik ausgeführt, und das Motoröl hatte einen eigenen Kühler. Vier Scheibenbremsen, die vorderen innenbelüftet, sorgten für Verzögerung.

Einen HF 4 WD- Delta auf freier Wildbahn fahren zu sehen, ist ungefähr so oft zu erwarten wie eine totale Mondfinsternis! Ein Exemplar mit knapp über 50000 km in diesem Zustand anzubieten, wie ihn unser 4 WD zeigt, ein Sechser mit Zusatzzahl.

Er hat alles, was den Integrale so herausragend machte bis auf die fehlenden paar PS, allerdings nur auf dem Papier. Die Fahrleistungen sind für diese Zeit der 80er von einem anderen Stern gemessen an dem, was es damals sonst in der Kompaktklasse zu kaufen gab. Selbst heute überrascht dieses Auto noch durch vehementen, unbändigen Vorwärtstrieb. Die Dynamik dieser turbogetriebenen Motoren in Verbindung mit ihrer Geräuschkulisse ist schlichtweg fabelhaft.

In Kürze hat auch dieser seltene Vertreter einer ganz besonderen Gattung von Automobilen seinen 30-jährigen Geburtstag zu feiern und liegt damit in greifbarer Nähe zum begehrten H-Kennzeichen.

Sowohl der technische, wie auch der optische Zustand ist mit mindestens einer sehr fairen 2 zu bewerten. Besonders zu erwähnen ist, daß der Wagen neben allen Servohilfen für Bremse u. Lenkung auch elektr. Fensterheber und eine KLIMAANLAGE an Bord hat, die zwar stillgelegt wurde, aber mit einfachen Mitteln (Befüllung und Riemenmontage) wieder in Betrieb genommen werden kann.

Damit sind Sie bei einigen Veranstaltungen historischer Fahrzeuge bereits jetzt gern gesehener Teilnehmer, sofern Sie auf diese meist gemütlichen Gleichmäßigkeits-Fahrten Lust haben. Sollten Sie jedoch einfach mal an dem einen oder anderen Sonntag Morgen Spaß dran haben, einfach genussvoll einen Tank voll SuperPlus zu verbrennen, wird Sie dieser HF 4WD während der Verbrennungsphase begeistern!

Email request

Subject: Request for "Lancia Delta HF turbo 4WD // 50.000 km"
Name
Surname
Phone
Email
Message
?
Please accept our privacy policy
Send code
Send code
Top