Druckformat

Fiat Dino 2400 Spider in Kürze! Stay tuned!

Vorfreude ist bekanntlich die Schönste!

Wir sind in den letzten Vorbereitungen und werden in wenigen Tagen einen der inzwischen kaum mehr auffindbaren Dinos mit dem berühmten 2.400-V6 Ferrari-Motor bei uns begrüßen. Eine Freude schon deshalb, weil wir seit gefühlten Ewigkeiten keinen Dino mehr bei uns hatten. Freude vor allem aber, weil wir uns inzwischen blind auf unseren „Lieferanten“ verlassen, den eine immer seltenere, aber speziell für den Dino eminent wichtige menschliche Eigenschaft auszeichnet: Er gibt sich nicht mit Kompromissen zufrieden. Perfekt oder – gar nicht.

Halbe Sachen sind nicht sein Ding. Dabei wären wir allesamt hier in unserem Betrieb weder enttäuscht oder gar böse, wenn der ankommende Dino die eine oder andere Funktion ganz oder zeitweise vermissen lässt. Gerne auch abwechselnd, damit die Fehlersuche schwerer wird… Wir gehen bei einem Dino grundsätzlich nicht von allzeit störungsfreiem Betrieb aus. Das zeichnet diese bildschönen Automobile einfach aus und gehört ausdrücklich zu ihrem Repertoire. Wollten wir diese launigen, fragilen Schönheiten nicht, würden wir uns für eine Pagode entscheiden und hätten danach wahrscheinlich unsere Ruhe. Das wäre ungefähr so, als würden wir die Mutter Beimer aus der Lindenstraße einer Gina Lollobrigida oder der einmaligen Sophia Loren vorziehen, um pünktlich jeden Tag um 19.00 Uhr das Abendbrot serviert zu bekommen. Kann man so machen. Klar.

Wir ziehen trotz aller unbestrittenen Qualitäten der Frau Beimer die andere Variante vor und nehmen lieber tagelangen Ärger und viel Geduld in Kauf, wenn wir dafür eine Stunde Dino fahren dürfen. Mit einer Ausnahme: Der Dino kommt von unserem Lieferanten. Wenn er durch seinen Besitz ging, ist er bei Abgabe an den Nächsten so wie wir alle uns das zwar wünschen, aber insbesondere bei einem Dino in den seltensten Fällen bekommen. Wir wollen aber nicht zu weit vorgreifen und uns selbst überraschen lassen, obwohl wir es im Grunde bereits wissen – bei diesem Dino reicht ein Verb im Präsens: er hält.

Heißen wir ihn also schon einmal willkommen und warten gespannt auf seine dauernd gute Laune, wie angekündigt!

Eines der schönsten Autos der Nachkriegszeit erwartet Sie in Kürze bei uns im Haus und wir freuen uns, Sie herzlich hierzu einladen zu können.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis bald also
Ihr dls- Team

Emailanfrage

Betreff: Anfrage zu "Fiat Dino 2400 Spider in Kürze! Stay tuned!"
Name
Nachname
Telefon
Email
Nachricht
?
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen
Absendecode
Absendecode
Top