Druckformat

Porsche 2.7S // F-Model // Conversion 3.4 ltr Carrera-Motor

Im Schein steht ganz trocken:

Porsche 911S, Personenkraftwagen geschlossen, Oldtimer, 3399ccm, Leergewicht 1120 kg, 200kW/272 PS, Vmax 255 km/h, Porsche LM-Rad 6×16 mit 205/55 R16 91W vorn und hinten.

Und „Leistungssteigerung durch Hubraumvergrößerung“ steht da noch…

Das heißt im Klartext: alle technischen Änderungen inkl. Leistungssteigerung usw. sind TÜV-abgenommen und H-würdig. Der Porsche trägt mit Recht die begehrten H-Kennzeichen.

Dann haben wir noch was zum Lesen dabei: Ein Leistungsdiagramm aus August 2016, das unmittelbar nach der Einfahr-Phase erstellt wurde, um mal zu wissen, wo man denn steht.

277,8 PS bei 6303 U/min steht da.

Der ursprünglich aus USA importierte 2.7S wurde auf absolut rostfreier Basis quasi neu aufgebaut und zum F-Modell (73) umgerüstet. Neben dem neu aufgebauten 3.2 Carrera – Motor mit angepasster Motronic, Auspuffanlage (V2A) und nunmehr 3,4 Litern Hubraum nebst speziellen Schmiedekolben, Nockenwellen, bearbeiteten Zyl.-Köpfen usw. erhielt er auch gleich ein revidiertes, der Leistung angepasstes 915er- Getriebe, das bewährte BILSTEIN-Fahrwerk „sportliche Straße“ mit den dazu passenden Drehstäben, Stabis, Lagern usw., und schließlich die neue Bremsanlage vorn und hinten aus dem Carrera 3.2 -Modell.

Die Farbe „vipergrün“ steht diesem Bastard vortrefflich! Der Farbton wurde handwerklich erstklassig ab Rohkarosse auf nacktem Blech neu aufgebaut. Alle Gummis, Dichtungen, Zierleisten und Befestigungsteile wurden dabei erneuert. Die 16J – Fuchs sind makellos und natürlich mit neuen Reifen versehen.

Die Innenausstattung wurde vom Dachhimmel mit Schiebedach beginnend neu eingesetzt bis hin zum neuen Teppich. Die bewährten, zeitgenössisch korrekten Sportsitze der Fa. BF Torino/Bielstein wurden in Leder/Pepitabezug samt den hinteren Sitzschalen mit speziellen Konsolen für eine tiefe Sitzposition verbaut.

Das Ganze ist nun kaum 3000 km insgesamt eingelaufen und sämtliche Auffälligkeiten, die sich bei jedem Neuaufbau erst nach Inbetriebnahme zeigen, wurden bis ins kleinste Detail beobachtet und beseitigt. Welche Geldsummen inzwischen für einen Porsche 911 an sich, aber darüber hinaus für die oben genannten Arbeiten in Addition auflaufen, brauchen wir hier an dieser Stelle nicht mehr zu betonen…jedenfalls deckt der heutige Kaufpreis die Investitionen der letzten Jahre nicht im Ansatz.

Machen wir´s kurz; Können Sie sich halbwegs vorstellen, wie sich diese explosive Kombination aus schlanker, zierlicher F-Modellkarosse in Verbindung mit diesem Antrieb, Fahrwerk und diesen Bremsen beim Fahren anfühlt?

Ja? Dann brauchen Sie ab hier nicht weiterzulesen. Wir rechnen demnächst mit Ihrem Anruf, falls Sie auf der Suche nach einem…nein, DEM Porsche sind, den uns Ferdinand Porsche so ans Herz legen wollte.

Nein? Dann bitten wir Sie bei konkretem Interesse an diesem Kraftwagen zum Besuch, um ihn mal anzuschauen, ihn zu hören, und schließlich zu fahren.

Die Leichtigfüßigkeit, mit der dieses zierliche, aber höchst potente Autochen zu pilotieren ist, geht unter die Haut und lässt seinen Fahrer sofort darüber nachdenken, wofür man im Verlauf der letzten 40 Jahre rund 500 kg auf den Elfer draufpackte.

Die Fahrleistungen sind selbst aus heutiger, verwöhnter Sicht eine Klasse für sich. Mit dem Unterschied, der sich vor jeder Kurve zeigt – man bremst ganz unbeschwert die entscheidenden Meter später, feuert den Motor entscheidende Meter früher aus der Kurve raus, und lenkt mit der Präzision eines Skalpells an genau der Stelle ein, die man sich dafür ausgesucht hat. Man denkt, und das Auto setzt es ohne Verzögerung millimetergenau um. Am Lenkrad genauso wie an der Bremse und am Gaspedal.

Träumen Sie sich mal mit allen genannten Eigenschaften dieses Fahrzeugs an einen Pass in die Dolomiten, bitte. Und lassen Sie ihn mal laufen, den grünen Burschen. Wenn Sie jetzt nicht für Stunden dauergrinsen, sind Sie der Falsche dafür.

Sollten Sie jedoch das Schmunzeln nicht mehr loswerden, wissen Sie, wo Sie den grünen Bastard finden.

Mit 3,4 Empfehlungen

Ihr DLS Team

Emailanfrage

Betreff: Anfrage zu "Porsche 2.7S // F-Model // Conversion 3.4 ltr Carrera-Motor"
Name
Nachname
Telefon
Email
Nachricht
Absendecode
Absendecode
Top