Druckformat

Porsche 911 930 turbo Cabrio // letzte Serie // 5-Gang-G50 Getriebe // schwarz-schwarz

Ein Porsche Turbo Cabrio – eines mit dem magischen Buchstaben „K“ in der Fahrgestell-Nummer. Genau dieses K weist den Turbo als einen der letzten, im Modelljahr 1989 gebauten Modelle mit dem modernen G50-Getriebe und fünf Gängen aus. Insgesamt entstanden 844 Turbo-Cabriolets mit dieser bahnbrechenden Besonderheit, die den Turbo sehr viel homogener, runder und damit fahrbarer machte.

Bei dem von uns angebotenen Turbo-Cabrio handelt es sich um das 467ste von 600 gebauten US-Modellen. Er präsentiert sich wie aus dem Bilderbuch, dieser Elfer der Königsklasse. Triple-schwarz, in makellosem Traumzustand. In 2019 wird er mit dem H-Kennzeichen geadelt. Wenn man dieses Turbo Cabrio erst einmal gefahren hat, ist es kaum vorstellbar, dass dieser Wagen wirklich schon 30 Jahre alt sein soll. Dass diese Technik im Speziellen bis heute fulminant wirkt und dass die Optik eines jeden Elfers im Allgemeinen zeitlos daherkommt, ist bekannt. Also, was wissen wir konkret zu der dann doch schon 30-jährigen Geschichte dieses Wagens?

Das Carfax gibt über fast 20 Jahre grobe Einblicke in diverse „passed inspections“ und „title issued or updated“ – von Ohio über Florida bis New York. Der letzte – in New York im Carfax – vermerkte Tachostand beläuft sich auf 71.979 Meilen. Im September 2011 wurde in Staten Island ein Unfall an dem Wagen registriert, im Dezember 2011 endet die Geschichte dieses Turbo Cabrios in den USA.

Der Elfer wurde von der auf luftgekühlte Porsche spezialisierte Firma Grenzlandring Motors in Mönchengladbach importiert, im verunfallten Zustand vom heutigen Besitzer (hinten links und vorne rechts) gekauft. In seinem Auftrag wurde anschließend das Fahrzeug von Grund auf neuaufgebaut. Diese Vorgehensweise stellte das Vermeiden von Interessenkonflikten sicher und ließ den Turbo ohne Kostenbremse neu erstehen. Der Begriff „neu“ wurde in diesem Zusammenhang nicht grundlos gewählt. Das Fahrzeug hat Neuwagen-Charakter. Reden wir zum Beispiel über die Technik: bis aufs Äußerste durchinspiziert, einmal neu, revidiert. Nach Porschevorgaben. Zur Optik: in Originalfarbe L700 neu lackiert, mit einem neuen Sonnenland-Verdeck ausgestattet, mit neuen Reifen versehen, das Armaturenbrett neu beledert, den Tacho von Meilen auf Kilometer umgestellt – 122.860km. Und, und, und…

Im Januar 2016 nach Fertigstellung übernahm der jetzige Besitzer den Turbo, ließ ihn von unseren Freunden – den Saubermachern in Fellbach – trockeneisbehandeln und versiegeln. Diese letzte, rein kosmetische Arbeit lässt den turbo wahrlich selbst am gesamten Unterboden wie einen Neuwagen glänzen und dient ganz nebenbei den „Saubermachern“ als Referenz auf der Retro Classics 2016. Wer die High-End-Ansprüche und Philosophie dieser beiden Clean-Up Experten kennt, weiß, was wir meinen. Durch den Einbau von originalem Lenkrad und Radio wird der Wagen schlussendlich perfekt – und präsentiert sich uns heute genau so.

Wir haben leider keine konsequent belegbare Dokumentation und alle Einzelbelege zu dem Elfer. Auch wenn manch einer das Bordbuch mitsamt Scheckheft vermissen wird, auch wenn der Wagen aus den USA kommt und auch wenn man noch weitere Gründe mühselig zusammensucht, um sich dieses Turbo-Cabriolet auszureden: Das Fahrzeug selbst (um das es schließlich geht) kann nicht mehr verbessert werden. Es befindet sich auf dem Niveau eines neuwertigen Jahreswagens, der noch nie eine Pfütze sehen durfte. Das Drumrum geht besser, da geben wir Ihnen Recht. Das Auto selbst nicht.

Mit 930 Empfehlungen
Ihr DLS-Team

Die hier gemachten Angaben sind unverbindliche Beschreibungen. Sie stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Der Verkauf erfolgt im Kundenauftrag. Der Verkäufer haftet nicht für Irrtümer, Eingabefehler und Datenübermittlungsfehler.

Emailanfrage

Betreff: Anfrage zu "Porsche 911 930 turbo Cabrio // letzte Serie // 5-Gang-G50 Getriebe // schwarz-schwarz"
Name
Nachname
Telefon
Email
Nachricht
?
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen
Absendecode
Absendecode
Top