Fahrzeug Exposé

Porsche 928 GT // 5-Gang-Sportgetriebe // indischrot

P1100180

Technische Spezifikationen


Hersteller/ Modell: 
Porsche 928 GT
Laufleistung: 136950 km
Exterieur: indischrot
Interieur: Voll-Leder schwarz
Erstzulassung: Okt/1989
Leistung in PS/kW: 330 PS
Fahrzeugaufbau: Sportwagen/ Coupé
Dieser QR-Code enthält den Link zum Online-Artikel

Ausstattungsmerkmale:


ABS, el.Fensterheber, Klima-Automatik, Lederausstattung, Leichtmetallfelgen, Schiebedach, Servolenkung, Sitzheizung, Sportsitze, Zentralverriegelung

5000 V8-Frontmotor mit Transaxle-Getriebe, 330 PS, 0-100 km/h 5.2 s, Vmax 290 km/h. Mindestens.



Literatur:


Kaufpreis: 49.928



Historie:

Kaum zu glauben, aber wir reden bei diesem 928 GT von einem Oldtimer!  Das Fzg. wurde im Oktober 2019 durch eine aktuelle Hauptuntersuchung i.V. mit H-Abnahme geadelt und darf seither H-Kennzeichen tragen und bei jedem beliebigen Oldtimer-Event teilnehmen.

Formal fehlen uns gefühlte 20 Jahre. Mindestens!

Mit einem Augenzwinkern könnte die Porsche AG dieses Modell des 928ers gut und gerne auch heute als gelungene Retro-Neuauflage des von über 40 Jahren präsentierten Über-Porsche vorstellen, ohne den Betrachter zu überraschen. Höchstens vielleicht mit der Wahrnehmung, wie gut die Neuauflage gelungen ist…Und doch kann man es nicht oft genug sagen und damit Sie als Leser strapazieren – wir reden über einen waschechten Oldtimer, der mit seinem 5.0 V8-Motor, seinen 330 PS, seiner revolutionären Weissach-Hinterachse und seinen auch heute noch leger erreichbaren 300 km/h Höchstgeschwindigkeit verblüfft, ja fast begeistert!

Was für eine grandiose Ingenieurleistung damals geleistet wurde, nachdem vor fast 50 Jahren bei Porsche die Idee keimte, sich nun mal um einen 911er-Nachfolger zu kümmern. Daß es diese extrem kostenintensive Konstruktion bis zum Jahr 1995 schaffen würde und es damit durch alle Modellpflegen zu einer fast 20-jährigen Produktion schaffte, ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, daß bereits zu Anfang der 90er bei Porsche ein rauher Gegenwind wehte. Der Firma ging es zusehens schlechter und schlechter, gebeutelt vom Markt und von den antiquierten Fertigungsmethoden von bis zu 70 Stunden pro Fahrzeug.

Wir setzen an dieser Stelle an und beschreiben Ihnen so detailliert wie irgendmögich diesen Prachtskerl, denn – wo genau steht denn noch ein 928er GT zum Verkauf, der ein lückenlos von MAHAG München geführtes Scheckheft, Bordmappe, alle Schlüssel usw. bei sich führt? In seiner lückenlosen Historie befindet sich auch eine Rechnung aus 2006, aus der eine vollständige Motor-Revision in Höhe von ca. € 15.000.– hervorgeht. Diese Arbeiten wurden bei km-Stand 130000 durchgeführt. Blättert man im Ordner weiter, stößt man auf eine umfangreiche Rechnung der werkseigenen Porsche-Klassikabteilung in Freiberg. Neben Zahnriemen, Spannrollen, Wasserpumpe usw. wurden bei diesem „Kuraufenthalt“ im Werk auch viele weitere Arbeiten mit der Vorgabe erledigt, diesen besonderen 928er auch für weitere Jahrzehnte wetterfest zu machen. Sämtliche Wartungen und Reparaturen in der Zeit davor wurden ausschließlich beim ausliefernden Betrieb MAHAG in München ausgeführt.

Aus unserer gesammelten Erfahrung der letzten Jahrzehnte und mehrerer Porsche 928 in allen Varianten wollen wir Sie auf der Suche nach Ihrem künftigen Porsche 928 ausdrücklich darauf hinweisen, daß Sie es mit einem genauso komplexen, wie faszinierenden Automobil zu tun haben werden, das weit anspruchsvollere Pflege und Wartung benötigt als zum Beispiel der kleine luftgekühlte Bruder 911. Achten Sie bei Ihrer Suche nach dem geeigneten Fahrzeug vielmehr auf den aktuellen Ist-Zustand und ob Sie einen gewissen Wartungsstau zu beseitigen haben. In den meisten Fällen wird dieser Aufwand vor allem finanziell unterschätzt!

Oftmals werden diese Arbeiten auch von blauäugigen Verkäufern dieser Modelle bagatellisiert oder zumindest verniedlicht, vielleicht sogar auch nur, weil diese es nicht besser wissen…aber lassen Sie sich bitte nicht täuschen! Der 928 ist grundsätzlich ein sehr faszinierendes, wenn funktionierendes Automobil, aber wenn der Wurm drinsteckt, kann er sich auch genauso schnell zu einem Groschengrab verwandeln, das leider kein Kleingeld nimmt…neben immer teurer werdenden Ersatzteilen sind es vor allem die wenigen, aber dafür hochdotierten Spezialisten, die Ihren Auftraggeber immer wieder die Augen weit öffnen, wenn der wahre Umfang aller nötigen Arbeiten durchkalkuliert wurde und die meist große Summe feststeht.

Diese im Laufe von nunmehr 30 Jahren anfallenden Arbeiten sind bei einem Hochleistungs-Sportwagen dieser Kategorie selbstverständlich auch bei einem Porsche nötig, wenn man sich ganz ehrlich selbst die Frage dazu stellt. Darum auch unser gut gemeinter Rat im Jahr 2020, nun bitte nicht mehr an das Märchen zu glauben, es gäbe noch irgendwo auf der Welt billige Porsche.

Inzwischen hat es sich wahrscheinlich sogar bis entlegensten Ecken rumgesprochen, daß insbesondere Fahrzeuge aus diesem Haus sehr gutes Geld kosten, wenn sie was taugen.

Die in den letzten Jahren so positive Marktentwicklung hat nicht nur Schattenseiten für Suchende zu bieten, werter Leser. Diese Situation ist nicht nur Fluch, sondern auch Segen. Sehr viele Besitzer – wie auch bei diesem von uns angebotenen 928 GT – haben die Zeichen erkannt, und auch wirklich viel Geld und Aufwand in ihren Porsche gesteckt, weil eben das betreffende Fahrzeug auch wertvoll bleiben, und sich diesbezüglich möglichst auch weiterhin positiv entwickeln soll. Konzentrieren Sie sich also besser auf Fahrzeuge, bei denen Sie nachvollziehbar ab Kauf auf der möglichst sicheren Seite sind, wo die Folgekosten kalkulierbar bleiben, und bei denen Sie als Käufer praktisch ab der Übernahme uneingeschränkten Fahrspaß ohne Reue genießen können.

Diese Autos sind meist nur auf den ersten Blick „teurer“ als andere, von den Daten vergleichbare, Modelle. Bei genauer Betrachtung allerdings trennt sich meist die Spreu vom Weizen und erklärt den finanziellen Mehraufwand beim Kauf von selbst. Es liegt in der Natur der Sache, daß kaum jemand zigtausende von Euros in seinen Porsche steckt, um ihn zu erhalten oder auf Vordermann zu bringen, und um ihn dann für einen vermeintlichen Schleuderpreis abgibt. Das tut sich erfahrungsgemäß heute kein Porschebesitzer mehr an…

Lassen Sie sich also beraten und zeigen, warum es einen eventuellen Preisunterschied gibt. Lassen Sie sich aufschlüsseln, wieso nun genau dieser Porsche sein Geld wert ist. Wenn Sie am Ende all diese Bestätigungen haben und darüber hinaus ein gutes, „passendes“ Gefühl, daß es „Ihr“ Auto sein könnte, erweitern Sie besser Ihr Budget und entscheiden sich gleich für das bessere Auto. Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie in guten Händen sind.

Bis bald also.

Ihr DLS Team


Dieser QR-Code enthält den Link zum Online-Artikel
Quelle: DLS Automobile
Website: http://dls-automobile.de
Link: http://dls-automobile.de/porsche-928-gt-5-gang-sportgetriebe-indischrot/
Veröffentlichung: 22. Mai 2020
Kategorie: Showroom

Friedrichstrasse 5
70736 Fellbach
Telefon +49 711 512536
Fax +49 711 51 80 761
Email info@dls-automobile.de


Dieses Exposé ist urheberrechtlich geschützt. Jede weitere Verwendung, wie z.B. eine Vervielfältigung oder Nutzung der enthaltenen Bilder wird grundsätzlich untersagt und bedarf der schriftlichen Genehmigung der Firma DLS Automobile.

Die Angaben in diesem Fahrzeug-Exposé beruhen auf uns erteilten Informationen. Wir bemühen uns richtige und vollständige Angaben zu erhalten und weiterzuleiten. Eine Haftung auf Richtigkeit bzw. Vollständigkeit können wir jedoch nicht übernehmen.

Top