Druckformat

Porsche 944 Coupé „Targa“ // 1985 // umfangreich restauriert

Dieser 944er wurde komplett restauriert bis auf die Innenausstattung, das heißt: Motor und Getriebe wurden revidiert, nahezu alle Motoranbauteile wurden erneuert oder überholt, Bremsen, Achsen und Fahrwerk wurden getauscht bzw. revidiert… In Summe wurden ca. 40.000 Euro in diesen 944er investiert. Rund 25.000 Euro davon sind durch Rechnungen dokumentiert. Für einige, weitere Arbeiten – wie beispielsweise die erstklassige Voll-Lackierung – liegen keine Rechnungen vor, die Arbeit selbst wurde aber zweifelsfrei durchgeführt.

Aktuell hat der Porsche einen Service mit Wechsel aller Betriebsstoffe in Verbindung mit neuer Haupt- und Abgasuntersuchung und H-Gutachten erhalten. Darüber hinaus wurde ein Druckverlust-Test und ein Kompressionsdiagramm erstellt. Alle vier Zylinder haben zwischen 11 und 11,2 bar Kompressionsdruck, der Druckverlust-Test erbrachte 0!! Prozent – also: keine messbaren Verluste im Brennraumbereich.

All diese genannten Arbeiten (bis auf den aktuellen Service) wurden vor ca. sieben Jahren durchgeführt, wonach der 944er in der Garage seines Besitzers verschwand und seither nicht mehr bewegt wurde. Die Nachkommen kümmerten sich jetzt um die sanfte Wiederbelebung und die obengenannten Servicearbeiten inklusive H-Abnahme und TÜV.

Wir bereiten den Wagen gerade gründlich auf, unterziehen den 944er im Anschluss einer umfangreichen Funktionsprüfung aller elektrischen Bauteile und erneuern die nagelneuen, aber eben acht Jahre alten Reifen.

Die gesamte km-Leistung des Fahrzeugs kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht bestimmt werden. Bis auf die wesentlichen Dokumente wie Fahrzeugbrief, -schein, und Rechnungen in Höhe von 25.000 Euro sind alle weiteren Unterlagen – noch – verschollen, der Zweitbesitzer kann leider nicht mehr dazu befragt werden. Die Familie bemüht sich jedoch weiterhin, die zum Fahrzeug gehörende Bordmappe usw. zu finden und wir geben die Hoffnung nicht auf.

Den Verlust einiger Dokumente schnellstmöglich hinten anzustellen und sich auf das Fahrzeug an sich zu konzentrieren, ist in diesem Fall aus unserer Sicht die sinnvollste Vorgehensweise. Denn: Ein gutes Auto ist und bleibt ein gutes Auto – egal, wie viel oder wenig geduldiges Papier seinen Zustand beschreibt oder/ und untermauert. Die heutige Qualität des Autos selbst ändert sich aus unserer Sicht kein Bisschen – mit oder ohne belegbare Historie.

Merke: Jedes Automobil hat eine Historie. Auch unser 944er hatte bestimmt eine sensationelle, sorgenfreie Jugend und durfte unfallfrei – sozusagen behütet – alt werden. Nur kennen wir sie leider noch nicht, bis auf den vollständigen Restaurierungs-Auftrag des Zweitbesitzers, der schließlich zu genannter Rechnung von ca. 25.000 Euro führte und einen nachvollziehbaren Gesamtaufwand von ca. 40.000 Euro verschlang bis er so aussah und so fuhr wie er es heute tut. Diese Tatsache allein lässt schon vielsagende Rückschlüsse zu, ob und wie besagter Zweit – und damit Letztbesitzer – behandelt und gepflegt hat, denn sind wir mal ehrlich: Wer steckt schon zehntausende Euros in einen „normalen“ 944er? Wir sind daher überzeugt davon, dass  der Wagen auch schon vor seiner Restaurierung pfleglich behandelt wurde. Entsprechend sieht sein originales Interieur nach mittlerweile 34 Jahren aus.

Mit 944 Empfehlungen
Ihr Team von DLS.

Emailanfrage

Betreff: Anfrage zu "Porsche 944 Coupé „Targa“ // 1985 // umfangreich restauriert"
Name
Nachname
Telefon
Email
Nachricht
?
Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen
Absendecode
Absendecode
Top