Druckformat

Porsche 964 3.3l turbo // schwarz-schwarz // 53.200km

Fangen wir doch am besten damit an: am 03.05.2011 sagt uns das carfax dieses aus den USA importierten Turbo:

Accident reported, Involving right front impact, it hit a utility pole (Strommast), vehicle ran off road, Front primarily damaged, Airbag deployed, Vehicle towed.

Dieser Unfall passiert bei dokumentiertem Tachostand von 30700 Meilen, wodurch die Reparaturkosten den damaligen Zeitwert übersteigen und der Turbo zum wirtschaftlichen Totalschaden wird.

Damit ist seine Geschichte jedoch längst nicht vorbei, denn wie wir alle wissen, ist das nicht der erste Porsche mit einem Unfallschaden in seiner Historie.

Die dabei wichtige Frage lautet: wurde der Schaden fachgerecht instandgesetzt? Wenn diese Frage nicht erschöpfend beantwortet werden kann – Finger weg.

Wenn ja, gibt es – außer einem damit einhergehenden Wertverlust – keine Bedenken, sich so einem Fahrzeug zu nähern. Im Gegenteil! „Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich’s völlig ungeniert!“ Im übertragenen Sinne kann der künftige Besitzer bedenkenlos den Spaß von seinem Porsche turbo abfordern, für den er ab Werk eigentlich gebaut wurde. Unfallfreiheit, Sammlerstück, Makellosigkeit…alles Dinge, die Freud und Leid zugleich bedeuten, denn sind wir doch mal ehrlich. Wer springt denn über seinen Schatten und fährt einen Porsche in den Grenzbereich, wenn er den Drift unter dem Damoklesschwert der unbedingten Unversehrtheit wieder verlassen muß? Wo gehobelt wird, fallen schon mal Späne, sagt sich zwar leicht…wir kennen jedoch niemanden, der sein makelloses, unfallfreies Sammlerstück so fährt, daß es auch mal Späne geben kann…

Dafür, und GENAU dafür, wurden aber die Porsche gebaut, werter Leser! Zum Brötchenholen beim Bäcker um die Ecke, frühstücken im Kreis der Familie, um anschließend auf die Nordschleife zu fahren. Auf der Suche nach seiner persönlichen Bestzeit. Das kann ein Porsche!

Dieser hier hat nun insgesamt knapp über 53000 km Gesamtlaufleistung hinter sich. Vor 7 Jahren und ca. 4000 km wurde er als Unfallwagen aus USA importiert, und hier in einer Fachwerkstatt instandgesetzt, und zwar so, wie wir uns das alle wünschen. So, daß es weder an seiner Struktur, seinem Rahmen oder an seiner Geometrie irgendetwas auszusetzen gäbe. Keinerlei Rest-Unfallspuren deuten auf den Schaden hin, ebenso, wie die Lackierung einwandfrei ist.

Sein Fahrwerk stammt von BILSTEIN, seine Ausstattung lässt keine Wünsche offen, sein Fahrverhalten entspricht dem eines durchweg gepflegten Porsche turbo mit eben dieser Laufleistung. Ebenso wirkt sein Interieur und sein Unterboden so frisch und unverbraucht, wie es nur ein salzfrei gereifter Porsche zeigen kann.

Denken Sie mal drüber nach, ob Sie nicht doch mal wieder nach Herzenslust fahren wollen, ohne auf Rollsplitt achten zu müssen. Der Turbo ist so eingepreist, daß Sie sich das Angebot erst durch den Kopf, aber dann auch durch den Magen gehen lassen sollten. Oder wie heißt nochmal dieses blutrünstige Organ in unserem Körper?

Mit den besten Empfehlungen

Ihr DLS Team

 

 

Emailanfrage

Betreff: Anfrage zu "Porsche 964 3.3l turbo // schwarz-schwarz // 53.200km"
Name
Nachname
Telefon
Email
Nachricht
Absendecode
Absendecode
Top